Sonntag, 28. Februar 2010

Rock’n'Roll is very simple


via mrhonk


Frühling lässt sein blaues Band...



PS: Und ihr wisst ja, am 4.3. abends in Hamburgs edelster Location!


Samstag, 27. Februar 2010


立体かくし絵 アッタコレダ.


Link



Und nun das ganze rückwärts vorstellen: Frühling.


Mittwoch, 24. Februar 2010















JESUS BODY
New discovery to be kept secret from others.
This discovery is a secret.
I can lay it down because I am correct.
We will not make you sorry.
Pleasure to have the real thing.
I really longed for this.




Ich dreh ab: Ein Schwarm-Display.

Link


Dienstag, 23. Februar 2010



Link



Montag, 22. Februar 2010

Making of an Old Spice-Ad.


Kurz gesagt: Alles echt, One-Shot, bis auf die Diamanten.

Link


Donnerstag, 18. Februar 2010

NIKE: The Human Chain



TED ist ja meißt sehr gut, aber die Präsentation von Blaise Aguera y Arcas ist in so ziemlich jeder Hinsicht brilliant



Dienstag, 16. Februar 2010

Studium the Hyper Island Way


Schon nen Monat alt, ist irgendwie liegengeblieben die letzten Wochen. Ich weiß grad nicht mehr, ob ich den klasse finde oder dämlich...


Er so „Das machen wir mittels low-level domain-based permission-management”
ich so „Sag doch Paßwort”


Wenn ich noch einmal was höre das mit 'low-level' anfängt krieg ich ne high-level management-response die ich sofort feedbacken werde...
mann mann mann...


GZSZ 1045

Nachdem ja die Stadt Cottbus in einem Wettbewerb ein neues Logo gekührt und umgehend wieder entsorgt hat folgte nun "Gute Zeichen, schlechte Zeichen" gefühlte Episode 1045 - Magdeburg:



Man kann sicher darüber diskutieren ob es klug ist, sich selbst klein zu schreiben und/oder zum Otto zu machen.

Aber ernsthaft: Das arme Pferd hat mordsmäßig Durchfall! Oder ist das nur mein Hirn?



On the 16th of February, I discovered conditionaldesign.org


Samstag, 13. Februar 2010

Frame.


Schöne Bewegung aus Dänemark.

Link


Freitag, 12. Februar 2010

Donnerstag, 11. Februar 2010

Weltspiel.


Malcolm fand es.


Apropos Praktikantin.


Link


Ich finde...



...Sachen mit Bergsteigen ja eh immer spannend, aber das ist echt mal eine Abenteuergeschichte:

"1924 brachen George Mallory und Andrew Irvine zur Erstbesteigung des Mount Everest auf, doch sie verschwanden. In ihrer Ausstattung befand sich eine Westentaschen Kamera von Kodak und heute könnte eine Suche nach dieser Kamera die Geschichtsschreibung möglicherweise verändern.

Knapp dreißig Jahre später, 1954, gelang Sir Edmund Hillary und Tenzing Norgay die erfolgreiche Besteigung des Berges und bisher gelten sie als die offiziellen Erstbesteiger des Everest. Doch Mallorys und Irvines Schicksal blieb ein Mysterium, und die Möglichkeit, dass sie den Gipfel erreichten, kann nicht ausgeschlossen werden. Mallorys Körper wurde 1999 gefunden, aber der Fund gab keinen weiteren Aufschluß über den Verlauf der Expedition.

Der Everest Historiker Tom Holzel glaubt, dass er den Ort von Andrew Irvines Körper gefunden hat, der als länglicher Fleck auf hochaufgelösten Photographien des Everest erscheint. Irvines Körper wieder zu finden könnte bedeuten, auch seine Kodak Kamera wieder zu entdecken – sowie natürlich den Film, der die Leerstellen ihrer historischen Besteigung füllen könnte.

Holzel plant eine Expeditition zu starten, um diesen länglichen Fleck zu untersuchen und er hofft, die Kamera nächsten Monat zu finden. Sollten sie tatsächlich eine neunzig Jahre alte Kodak Kamera im Westentaschenformat finden, hat Holzel eine ausführliche Gebrauchsanweisung vorbereitet, wie das sehr empfindliche und sehr bedeutende Gerät zu handhaben ist."



Dienstag, 9. Februar 2010

Bitte sagen Sie jetzt nichts.


Fantasy User Interfaces.

Coleran Reel 2008.06 HD from Mark Coleran on Vimeo.


Ich hatte diesen Herrn vor einiger Zeit verzweifelt gesucht. Deshalb hier nun zum Wiederfinden.

Link


'Trick in den Arsch'

[Abk. 'TidA']
Wenn man in Präsentationssituationen gut in Fahrt ist und sich während des laufenden Satzbaus nicht zwischen 'Tritt' und 'Kick' entscheiden kann.



Montag, 8. Februar 2010

GoogleMaps hat angerufen, Deine Mutter steht im Weg.


Domestic Robocop.


Instant nooooooooo (just in case)


„Das nehme ich Ihnen persönlich übel”


Wo grade der Superbowl in der ARD ganz schlecht anmoderiert wird: Warum kann das nicht jemand wie Günther Netzer machen? Die EM-Auslosung heut mittag z.B. war mal wieder ein Fest!

Okay, ich gebs zu, ich würde auch vorm Fernseher sitzen, wenn Netzer das Telefonbuch kommentieren würde. Aber zu Recht. Traumhaft, wie er Delling verbal abgegrätscht hat.

Einer meiner Lieblinge ist schon etwas älter,
spiele ich aber immer wieder gerne in der Agentur:

(direktMP3)

Fantastisch.


Sonntag, 7. Februar 2010

Freitag, 5. Februar 2010

WTF?


Link


Meeting kann auch schön sein


Der WoZi-Konfi mit Porzellankatzen war auch schon nicht schlecht, aber das war ziemlich optimal (okay, vielleicht noch iPads zum mitschreiben)


Montag, 1. Februar 2010

Get Lamp

a documentary about text adventures



Mit Verlauf..